Menü

Handbuch Familienfreundlichkeit

Familien in einer Stadt sind wie das Salz in der Suppe:
Sie halten durch, sie sind Glücksbringer, sie sind der Zusammenhalt in den Generationen, sie übernehmen Verantwortung, sie sind lebendig und vielfältig, sie nehmen Herausforderungen an und bewältigen Krisen, sie bereichern eine Stadtgesellschaft, sie stellen unbequeme Fragen und leisten Großartiges. 

Sie sagen „unser Würzburg“ und meinen es so!
Familien brauchen die Wertschätzung aller und besondere Unterstützung durch die Kommune.

Dafür hat die Stadt Würzburg ein erfolgreiches Modell entwickelt: die Arbeitsgemeinschaft Familien in der Stadt. Sie kann mit dem Fachwissen ihrer Mitgliedsorganisationen sehr gut Meinungen, Ideen, Projekte und Forderungen von außen nach innen in die Stadtverwaltung hineintragen.
Die Arbeitsgemeinschaft Familien hat dazu ein zeitgemäßes Handbuch für Familienfreundlichkeit entwickelt. 

10 Handlungsfelder beschreiben Herausforderungen, nennen die notwendigen Beteiligten und Akteure und geben konkrete Handlungsempfehlungen für ein familienfreundliches Leben in der Stadt Würzburg. 

Der Stadtrat hat das Handbuch Familienfreundlichkeit einstimmig für die Stadt Würzburg beschlossen. 


Download:

Handbuch Familienfreundlichkeit 2020, 1730 KB


Pressebericht der MainPostexterner Link
 

Handbuch Familienfreundlichkeit
Handbuch Familienfreundlichkeit Foto: Georg Wagenbrenner
Links von oben nach unten: für den Kinderschutzbund im Vorstand Manuel Beck, Chr. Matzewitzki Geschäftsstelle Sozialreferat, OB Schuchardt, für das Schröderhaus im Vorstand Thomas OrtleppRechts von oben nach unten: für den SkF Doris Mitschka, Choon-Hee Bae, Stadtgrafik, Dr. Hülya Düber, Christiane Kerner, für den Bürgerverein Heuchelhof im Vorstand

>>> zurück