externer Link

Agenda

Genese der Erstellung eines Schulentwicklungsplans (SEP) für die Stadt Würzburg

 

 

15.11.2012 Beschluss des Stadtrates

 

„Die Verwaltung wird beauftragt einen Schulentwicklungsplan zu erarbeiten. Dieser soll insbesondere Aussagen zu folgenden Fragen enthalten:

  • Entwicklung der Schülerzahlen in den kommenden Jahren
  • künftige Entwicklung der Schulstandorte
  • geplante Bauinvestitionen in den kommenden Jahren
  • Entwicklung im Ganztagsbereich
  • künftige Anforderungen im Hinblick auf Inklusion
  • Bildungsregion Würzburg - Perspektiven einer Zusammenarbeit mit Landkreisen, Kammern, Agentur für Arbeit u.a.
  • Übergangsmanagement, Schulverweigerung, Schulabbrecher.

Zur Ausarbeitung kann die Verwaltung externe Partner wie z.B. Hochschulen und Berater einbinden (…).“

 

November 2012

Auswahl in Frage kommender Sozialplanungsinstitute

 

Dezember 2012

Ausarbeitung von Handlungsschwerpunkten und einem inhaltlichen Leitfaden für den SEP.

Erstellung einer Gliederung.

 

Januar/ Februar 2013

Vorbereitung der Ausschreibung zur Beauftragung eines Sozialplanungsinstituts zur Mitarbeit an der Erstellung eines Schulentwicklungsplans in Zusammenarbeit mit dem FB Schule

 

April 2013

Ausschreibung

 

Mai bis Juli 2013

Angebotseingang, Sichtung und Vergleich der Angebote.

 

August 2013

Entscheidung und Auftragsvergabe an das Sozialplanungsinstitut SAGS GbR aus Augsburg.

 

September 2013

Einberufen der Lenkungsgruppe  „Schulentwicklungsplanung für die Stadt Würzburg (SEP)“

Bestehend aus staatl. Schulamt, MB Dienststellen für Realschulen und Gymnasien, Statistikstelle und Sozialreferat der Stadt Würzburg, Vertreter der Abteilung Schule sowie Jugend- und Familie im Landratsamt, Schulleiter einer beruflichen Schule, gemeinsamer Elternbeiratsvertreter der Grund- und Mittelschulen, Schülerladen, IHK und Handwerkskammer sowie der Agentur für Arbeit und der Regierung von Unterfranken.

 

16. Oktober 2013

Erstes Treffen der Lenkungsgruppe SEP

 

Mitte November 2013

Beginn der Abfrage von Schülerdaten (Modul 1: quantitative Evaluation)

  • Erhebung der Zahl aller Schülerinnen und Schüler
  • in der Stadt und dem Landkreis Würzburg
  • nach Alter, Klassenstufen, und Wohnort (nach Schultypen gesondert)

 

April 2014

  • Modul 2: qualitative Evaluation

Arbeit an Fragebögen

1. zur Untersuchung der nachmittäglichen (Bildungs-) und Betreuungssituation von Schulkindern in Würzburg und

2. zu Schulsteckbriefen der Würzburger Schulen

 

13. Mai 2014

Zweites Treffen der Lenkungsgruppe. Vorstellung erster Ergebnisse aus der Schülerdatenerhebung.

 

Juni/ Juli 2014

Arbeit an den Erhebungsbögen zur Abfrage der Schulsteckbriefe und des nachmittäglichen (Bildungs-) und Betreuungsangebotes für Schulkinder. Kritische Prüfung der Erhebungsbögen durch die Mitglieder der Lenkungsgruppe SEP.

 

09.Juli 2014

Drittes Treffen der Lenkungsgruppe - Verabschiedung der Erhebungsbögen.

 

Juli/ August 2014

Planungen der ersten Bürgerwerkstatt. Fertigstellung der Erhebungsbögen.

 

1. Oktober 2014

Viertes Treffen der Lenkungsgruppe zum Thema berufliche Bildung in Würzburg.

 

7. November 2014

1. Bürgerwerkstatt SEP

 

 

 

 

 

 

 

 


>>> zurück
Anzeige
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK