externer Link

Familienforschung, Erbenermittlung, Nachlasssachen

Für die Erforschung personenbezogener Unterlagen im Stadtarchiv stehen Ihnen folgende Quellen zur Verfügung:

Stadt Würzburg:

Hinweise zu den Bürgerbüchern (Ratsbücher).

QuelleBeschreibungZeitraumBemerkungen
Einwohnermeldebögen Ältere Reiheoft wenige biografische Angaben wie Geburtsdatum, Wohnbezirkca. 1806-1850 
Einwohnermeldebögen Jüngere ReiheAngaben zu Geburtsdatum und -ort, Eltern, Wohnung, Beruf, Ehepartner(n), Kindernca. 1830-1920 
EinwohnermeldekarteiFortführung der Einwohnermeldebögen Jüngere Reiheca. 1921 - 55 Jahre nach Ablauf des letzten Jahreslückenhaft
Grundlisten vor 1945Listen, die nach Straßen und Hausnummern sortiert sind und sämtliche Hausbewohner/-besitzer mit Familienmitgliedern und mit Geburtsdatum aufführenca. 1830-1950lückenhaft
Straßenkartei vor und nach 1945Karteien, die nach Straßen und Hausnummern sortiert sind und sämtliche Hausbewohner mit Geburtsdatum aufführenca. 1830-1950lückenhaft
Adressbücher ab 1806

lückenhaft zu Beginn des 19. Jh.


Die im Jahr 1920 begonnene Einwohnermeldekartei wurde am 16. März 1945 beim Luftangriff auf Würzburg bis auf ca. 5000 Karten vernichtet. Darüber hinaus konnten viele Karten rekonstruiert werden. Für die Zeit zwischen 1920 und 1945 stehen ansonsten oft nur die Adressbücher kombiniert mit den Grundlisten als Recherchemöglichkeit zur Verfügung. Für Einwohnermeldeauskünfte der letzten 55 Jahre ist die Stadt Würzburg, Fachbereich Allgemeine Bürgerdienste, Fachabteilung Bürgerbüro, Rückermainstraße 2, 97070 Würzburg, Tel. 0931-37-2407 (Sammelrufnummer für Auskünfte Einwohnermeldewesen), E-Mail: buergerbuero@stadt.wuerzburg.de, zuständig.


Für die eingemeindeten Orte Heidingsfeld, Ober- und Unterdürrbach, Versbach, Lengfeld und Rottenbauer sind vorhanden:

QuelleBeschreibungZeitraum
Familienbögen, Einwohnermeldebögen, Meldekarteiensiehe obenab 1820
Meldekarteien (außer Heidingsfeld) 1930er bis 1970er Jahre

Unterlagen des Standesamts Würzburg

QuelleZeitraum
Heiratsbücher1876 - 1934
Sterbebücher1876 - 1984

Die Geburtenbücher der ans Archiv abzugebenden Jahre 1876 bis 1904 verbleiben noch im Standesamt Würzburg, da sie fest mit neueren Jahrgängen verbunden sind, für die das Standesamt weiterhin zuständig ist. Anfragen zu Geburten bis 1904 sind dennoch an das Stadtarchiv zu richten. Die originalen Geburtenbücher der Stadt Würzburg sind 1945 verbrannt. Das Standesamt versucht, diese zu rekonstruieren.


Eingemeindungen

 GeburtenbücherHeiratsbücherSterbebücher
Lengfeld1876 - 18921876 - 19271876 - 1977
Unterdürrbach1876 - 18881876 - 19221876 - 1976
Versbach1876 - 19041876 - 19291876 - 1977
Rottenbauer1876 - 18991876 - 19271876 - 1978
Oberdürrbachkeine1876 - 19241876 - 1976


Die Heiratsbücher bis 1934, die Geburteneinträge von Oberdürrbach und der anderen Eingemeindungen bis zum Jahr 1904 verbleiben ebenfalls beim Standesamt, weil sie mit neueren Jahrgängen fest verbunden sind. Auch hier ist aber die erste Anlaufstelle das Stadtarchiv.
 


>>> zurück

Kontakt
Stadtarchiv Würzburg
Neubaustraße 12
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 31 11
Fax: 0931 - 37 31 33
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten
Mo. - Do.: 8:00 - 16:00 Uhr
Fr.:8:00 - 12:00 Uhr

 

Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten des Stadtarchivs während der bayerischen Schulsommerferien (30.7.-10.9.2018):

Mo. - Mi: 8:00 - 12:30 Uhr
Do: 8:00 - 16:00 Uhr

Freitag: Geschlossen

Anzeige
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK