Menü

„Mein Blick auf Würzburg“ – Werke des Kunst-Begegnungstages im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Glow – Global Würzburg“

AcrylWorkshop350

© Dieter Mahsberg

Kunst begeistert. Kunst verbindet und bringt Menschen zusammen. Und sie hat die Brücke für eine Kooperation der Stadtbücherei mit dem Sozialreferat im Rahmen ihres Ausstellungsformates „sichtbar. im Falkenhaus“ gebaut. Zeynep Sen, Bildungskoordinatorin für Zugewanderte beim Sozialreferat und Hanna Häußler, die als Bibliothekarin in der Stadtbücherei für das Ausstellungskonzept zuständig ist, haben sehr schnell einen Konsens für das gemeinsame Projekt gefunden.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Glow – Global Würzburg“ des Ausländer- und Integrationsbeirats hat das Sozialreferat der Stadt Würzburg gemeinsam mit der Kolping Akademie und dem Kunstverein „Brückenbogen Kulturinsel e.V.“ einen interkulturellen Kunst-Begegnungstag gestaltet. Unter dem Motto „Mein Blick auf Würzburg“ haben sich rund zwanzig Frauen und Männer unterschiedlichen Alters aus neun verschiedenen Herkunftsländern an der Kolping-Akademie getroffen, um sich von passionierten Künstlerinnen und Künstlern unter der Leitung von Alexander Kopp zeigen zu lassen, wie man ganz individuell seine Motive sucht und gestaltet. Material und Technik konnten frei gewählt werden: Acrylfarben auf Leinwand, Aquarellfarben auf Papier, Zeichnen mit Pastellkreiden oder Stiften – Vorerfahrung wurde nicht benötigt. Auch den beiden Teilnehmern, die ihre Motive mit dem Smartphone einfangen wollten, stand mit  Dr. Dieter Mahsberg ein Fachmann zur Seite. Fünf Stunden lang wurde intensiv gearbeitet, nur unterbrochen von einer gemeinsamen Mittagspause, in der Erfahrungen und Ideen ausgetauscht wurden. Dabei ging es immer um den künstlerischen Ausdruck, nie um Alltagsprobleme oder Tagespolitik. Auch Sprache und Herkunft spielten keine Rolle. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Ukraine holten sich Rat bei den Künstlern aus Russland (Maria Suppes, Dimintri Evtuchenko), Männer aus Syrien und Afghanistan ließen sich von der Zeichnerin Antonina Shesteriakova aus der Ukraine den Umgang mit Graphitstiften erklären. Kunst als eine universelle Sprache und Plattform für das gegenseitige Kennenlernen. Zeynep Sen und Dr. Sigrid Mahsberg, Integrationsbeauftragte der Kolping-Akademie, haben den Kunst-Begegnungstag gemeinsam organisiert. Das Projekt konnte mit Fördermitteln der Initiative „Demokratie leben“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finanziert werden. Damit diese vielseitigen und gelungenen Werke noch mehr Menschen zusammenbringen und begeistern können, werden sie vom 04. bis 28.02.2023  im Lesecafé  der Stadtbücherei ausgestellt.

Die Ausstellungseröffnung findet am Samstag,  04. Februar 2023 um 16 Uhr im Lesecafé der Stadtbücherei statt. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Frau Dr. Hülya Düber, Sozialreferentin der Stadt Würzburg, wird die Ausstellung eröffnen, die solidarische Musikschule „Willkommen mit Musik“ (WiMu e.V.) begleitet die Vernissage musikalisch.
Die Ausstellung kann zu den regulären Öffnungszeiten der Stadtbücherei von Montag bis Freitag von 10:00 - 18.00 Uhr und samstags von 10:00 - 15:00 Uhr kostenlos besichtigt werden.

>>> zurück