externer Link

Literaturcafé

Es werden Ausschnitte aus Romanen vorgelesen. Anschließend kann das Publikum über die Texte diskutieren.

Foto: (c) Isabel Beil


Das Literaturcafé startet am Donnerstag, 19. September 2019.
Eintrittskarten für 5.- € (inkl. Kaffee und Kuchen/Gebäck) sind ab sofort erhältlich.
Karten können Sie unter der Telefonnummer 0931-372444 oder 373438 reservieren. Bitte beachten Sie, dass die Kartenreservierung für fünf Tage gilt.

Der beliebte Literaturkreis der Stadtbücherei findet 2019/20 unter der Leitung von Dr. Isabel Fraas und Eva Büttner-Egetemeyer statt.
Die Referentinnen lesen Ausschnitte aus den Romanen vor. Die Teilnehmenden des Literaturcafés sind dazu eingeladen über die Texte zu diskutieren, ihre Leseerfahrungen auszutauschen oder aus eigenem Erleben zu erzählen.

Veranstaltungsort: Stadtbücherei im Falkenhaus, Dauthendey-Saal (2. OG)
Beginn ist jeweils 16 Uhr, Einlass ab 15.30 Uhr.

Die Termine im Überblick:

Do., 19. September 2019
Dr. Isabel Fraas liest aus:
Herkunft
von Saša Stanišić

In seinem neuen Roman  „Herkunft“ begibt sich Saša Stanišić auf eine autobiographische Spurensuche nach den Wurzeln seiner Identität: er erzählt humorvoll und poetisch von seiner Kindheit in Bosnien, dem Auseinanderbrechen Jugoslawiens im Bürgerkrieg, der Migration nach Deutschland - und von seinem Werdegang als Schriftsteller.


Do., 28. November 2019
Dr. Isabel Fraas liest aus:  
Fräulein Nettes kurzer Sommer
von Karen Duve

Sommer 1820: die junge Dichterin Annette von Droste-Hülshoff erlebt einen ereignisreichen Sommer. Zwischen den starren Vorgaben der adligen Familie und den gesellschaftlichen Zwängen muss sich die unangepasste Frau mit ihrer Liebe zu einem Bürgerlichen behaupten. Kenntnisreich führt Karen Duve durch diese Zeitepoche und erschafft ein authentisch- sympathisches Porträt der jungen Droste-Hülshoff.


Do., 30. Januar 2020
Dr. Isabel Fraas liest aus:
Das Feld
von Robert Seethaler

Das Feld ist der fiktive Friedhof eines kleinen Ortes in Robert Seethalers gleichnamigem Roman. Die dort Begrabenen erzählen in kurzen Kapiteln ihre Geschichte. So entsteht ein Porträt des Dorfes und eine vielstimmige Gesamtschau auf das Leben.


Do., 20. Februar 2020
Eva Büttner-Egetemeyer liest aus:
Mittagsstunde
von Dörte Hansen

Ingwer Feddersen erkennt sein Dorf, in dem er aufgewachsen ist, nicht wieder… keine Schule mehr, kein Kaufmann und kein Bäcker, die Störche haben den Kirchturm wohl für immer verlassen. Mit großer Wärme erzählt Dörte Hansen vom Verschwinden einer bäuerlichen Welt, von Verlust, Abschied und von einem Neubeginn.


Do., 30. April 2020
Eva Büttner-Egetemeyer liest aus:
Mädelsabend
von Anne Gesthuysen

Oma und Enkelin – zwei starke Frauen vom Niederrhein und die Frage: Wie viel Ehe passt in ein erfülltes Leben? Eine Ehe steht nach sechzig Jahren vor dem Aus, und eine junge Mutter ringt um eine Entscheidung, die nicht nur ihr Leben bestimmen wird.

Alle Titel des Literaturcafés finden Sie im Bestand der Stadtbücherei.
Ausgeliehene Exemplare können Sie sich gegen eine Gebühr reservieren lassen.

 




 


>>> zurück
Kontakt
Stadtbücherei Würzburg
Marktplatz 9
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 34 38
Fax: 0931 - 37 36 38
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten
Mo bis Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Do:10:00 - 19:00 Uhr
Sa:10:00 - 15:00 Uhr
Anzeige
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK