Menü

„Aktionstag Zukunft“ - Würzburger Initiativen auf dem Nachhaltigkeitsfest

Ein buntes Fest zum Thema Nachhaltigkeit

AktionstagZukunft_Logo_02_WEB
Viele lokale Initiativen, Vereine und Gruppen versuchen, unsere Stadt lebenswerter, bunter und nachhaltiger zu gestalten.

Der Verein Freiraum bringt sein Wohnzimmer mit auf die Eichhornstraße und Urban Gardening gestaltet die Stadt ein wenig grüner. Es gibt Informationen über nachhaltige Geldanlagen und Versicherungen, Veganes Würzburg und Foodsharing erläutern ihr Anliegen bezüglich Ernährung und Essensverschwendung. Weitere Teilnehmer sind der Weltladen und Oxfam, Sea Shepherd und Peta Zwei, die LeerRaumPioniere, Transition Würzburg und die Verbraucher-Erzeuger-Gemeinschaft. Letztlich ist auch die Umweltstation der Stadt Würzburg bei dem Aktionstag Zukunft mit dabei.

Vorträge wie Z. B.: „FairWertung“ über das steigende Altkleideraufkommen in Deutschland aufgrund des veränderten Konsumverhaltens. Aufgeklärt wird, was mit der Kleidung, die in den Containern gesammelt wird, weiter passiert.

Ein weiteres Thema ist die Überproduktion von Lebensmitteln und deren anschließende Vernichtung. Der Vortrag „Volle Bäuche statt volle Tonnen“, soll über dieses Thema aufklären und es aus der illegalen Ecke drängen.

Untermalt wird die Veranstaltung von Musikern aus der Region.

diashowBilderserie vom Aktionstag Zukunft


Teilnehmer an den vergangenen Aktionstagn:

Bergwaldprojekt e.V
Foodsharing Würzburg
Freiraum Würzburg e.V.
Lokale Agenda 21
Luftschloss e.V.
LeerRaumPioniere
PETA
PETA zwei
Ethische Geldanlagen
Mehrwert Finanzen
Oxfam
Referat Ökologie + ghg
Sea Shepherd Deutschland
Stadtgärtner Würzburg e.V.
Transition Würzburg
Weltladen Würzburg
Umweltstation der Stadt Würzburg
Urban Gardening
VCD Mainfranken/Rhön
Veganes Würzburg e.V
Verbraucher-Erzeuger-Gemeinschaft

 

>>> zurück