Menü

#visitwuerzburg

Falkenhaus

Meißners Witwe Barbara ließ 1751 die Fassade mit der prächtigen Rokoko-Stuckdekoration von wandernden Stuckateuren aus Oberbayern versehen. Die Fassade des Falkenhauses mit den originell geschweiften Giebeln gehört zu den schönsten Rokokofassaden in ganz Süddeutschland. 1939 erwarb die Stadt Würzburg das Falkenhaus.

Beim Luftangriff auf Würzburg am 16. März 1945 brannte das Falkenhaus-Gebäude völlig aus, Teile der Fassade stürzten ein. Der Wiederaufbau nach alten Fotografien zog sich bis über die Mitte der 50er Jahre hin. Seit 1952 beherbergt das Falkenhaus die Tourist Information mit Ticket Service und die Stadtbücherei.

Foto: Marienkapelle und Falkenhaus
Foto: Marienkapelle und Falkenhaus (c) Jürgen Landshoeft/Shotshop.com

Jetzt online buchen
Öffentliche Führung | Online buchen

Altstadtrundgang Würzburg

Neben der Marienkapelle und dem Falkenhaus stehen auch das historische Rathaus, der Kiliansdom und das Neumünster auf dem Programm. Ein Blick über die Alte Mainbrücke auf die Festung Marienberg und das Käppele rundet den Streifzug ab.

mehr
externer Link
Stadtrundfahrt | Online buchen

City Train – Stadtrundfahrten

Von der prunkvollen Residenz, zum Dom, den Main entlang und in Sichtweite an der Festung Marienberg vorbei. Alles ist für Sie bequem von der Bahn aus zu bestaunen.

mehrexterner Link
externer Link
Gruppenführung | Online buchen

Altstadt Orientierungstour (1h)

Dieser Tour ist der passende Einstieg, um Würzburg kennen zu lernen, für Gruppen, die wenig Zeit haben. Dieser kurze Streifzug führt zu einer Auswahl von Sehenswürdigkeiten, unter anderem dem Falkenhaus mit den schönsten Rokokofassaden.

mehrexterner Link
Weitere Infos

Lage im Stadtplan

Video in Gebärdensprache

Tourist Information & Ticket Service im Falkenhaus am Markt
Falkenhaus, Marktplatz 9
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 23 98
Fax: 0931 - 37 39 52
falkenhaus@wuerzburg.de

Mo - Fr  10:00 - 18:00 Uhr
Sa, So und  
Feiertage 
10:00 - 14:00 Uhr


Bitte beachten Sie die gültigen Abstands- und Hygieneregeln und tragen Sie wenn möglich eine Mund-Nasen-Bedeckung.