externer Link

Groß- und Einzelhandel

Würzburg ist eine Handelsstadt. Filialisten und inhabergeführte Geschäfte, großflächige Einzelhandelsbetriebe und kleinteiligere Fachgeschäfte bilden einen gesunden Mix. Die annähernd 300.000 Einwohner in Stadt und Landkreis sind eine üppige Basis an lokalen Konsumenten.

Hinzu kommt eine Reihe von Unternehmen, deren Versorgungsleistungen und Handelsbeziehungen weit über die Region hinausreichen. So gibt es seit dem Jahr 2009 in Würzburg eine Filiale des schwedischen Möbelgiganten Ikea. Und mit dem Internetshop Technikdirekt sitzt einer der europaweit umsatzstärksten Versender von Consumer-Elektronik in Würzburg.


Ebert+Jacobi GmbH & Co. KGexterner Link

Als Drehscheibe auf dem Arzneimittelmarkt bildet Ebert+Jacobi das Bindeglied zwischen pharmazeutischer Industrie und der Apotheke vor Ort. Von sechs Standorten aus versorgt das Familienunternehmen über 2 800 Apotheken im Süden Deutschlands zuverlässig und sicher mit Arzneimitteln.


EDEKA Handelsgesellschaft Nordbayern-Sachsen-Thüringen mbHexterner Link

Frische und Verfügbarkeit sind zentrales Thema des größten Lebensmitteleinzelhändlers in Deutschland: Die EDEKA Zentrale Rottendorf bei Würzburg managt ihre logistische Aufgabe mit mehreren Lagerstandorten für den Raum Nordbayern-Sachsen-Thüringen.


Frankonia Handels GmbH & Co. KGexterner Link

Frankonia ist deutscher Marktführer im Bereich Jagd und Sportschießen. Das Handelsunternehmen mit Hauptsitz in Rottendorf gehört zum weltweiten Netzwerk der Otto Group. Mit seinem einzigartigen Sortimentmix aus Jagdausrüstung, funktionaler Bekleidung und klassisch-eleganter Mode verfügt das Traditionsunternehmen über ein Spezialistenkonzept mit hohen Wachstumsraten.


IKEA Würzburgexterner Link

IKEA bietet formschöne und funktionsgerechte Einrichtungsgegenstände zu Preisen, die so günstig sind, dass möglichst viele Menschen sie sich leisten können. IKEA Würzburg hat eine Verkaufsfläche von 20 500 m². Neben der Einrichtungskompetenz legt das Möbelhaus einen Fokus auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Deshalb ist es mit modernen umwelttechnischen Anlagen ausgestattet.


memo AGexterner Link

Die memo AG mit Sitz in Greußenheim ist ein Versandhaus für ökologisch und sozial verträgliche Produkte für Büro, Schule, Haushalt und Werbung. Die insgesamt über 10 000 Artikel – inklusive dem eigenen memo-Markensortiment – zeigen, dass nachhaltige Produkte im Preis-Leistungsverhältnis konventionellen Produkten in nichts nachstehen. Für ihr Engagement zugunsten von Mensch, Umwelt und Klima ist die memo AG bereits mehrfach ausgezeichnet worden.


s.Oliverexterner Link

Vom ersten Einzelhandelsgeschäft im Jahr 1969 zum führenden Modeunternehmen heute – das ist die Erfolgsgeschichte der s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG. In nur wenigen Jahrzehnten entwickelte sich die Unternehmensgruppe zum europaweit erfolgreichen Modehersteller und Anbieter von Fashion- und Lifestyle-Produkten für die ganze Familie. Aktuell ist s.Oliver in über 1 000 Shops, 240 Stores und fast 50 Megastores aktiv.


Technikdirektexterner Link

Technikdirekt ist der Internetshop der Duttenhofer Unternehmensgruppe und gehört zu den umsatzstärksten Versendern von Consumer-Elektronik in Europa. Mehr als 20 000 Artikel können bei Technikdirekt ab Lager bestellt werden. Die Lieferung erfolgt europaweit innerhalb weniger Tage. Auf Wunsch kann das bestellte Produkt auch direkt im Technikdirekt Abholcenter im Mainfrankenpark mitgenommen werden.


Sprintis Schenk GmbH & Co. KGexterner Link

Sprintis Schenk GmbH & Co. KG ist Großhändler für Druckerei-Bedarf sowie Werbe- und Displayartikel. Das gewachsene Familienunternehmen hat seinen Sitz im Würzburger Stadtteil Zellerau, verfügt über rund 3000 qm Lagerfläche und betreibt einen erfolgreichen Online-Shop mit über 3.000 Artikeln.


>>> zurück
Anzeige
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK