externer Link

Verkehrsüberwachung als Hüter des ruhenden und fließenden Verkehrs in der Stadt

Die Fachabteilung Verkehrsüberwachung stellt sich vor:

Derzeit sind ca. 50 Mitarbeiter im Innen- bzw. Außendienst beschäftigt und der Aufgabenbereich erstreckt sich sowohl auf die Überwachung des ruhenden als auch des fließenden Verkehrs. Hierbei leisten die Mitarbeiter der Verkehrsüberwachung einen wichtigen nicht zu unterschätzenden Beitrag zur Verkehrssicherheit und es geht nicht darum – wie oft unterstellt – den städtischen Haushalt zu sanieren! 

 

 

 


Überblick über das Aufgabenspektrum

Ruhender Verkehr

  • Auskünfte an Fremde und Gäste der Stadt Würzburg
  • Hilfeleistung gegenüber Personen , die sich nicht sicher im Straßenverkehr bewegen (Kinder, Senioren, Behinderte und sonstige Hilfsbedürftige)
  • Erste-Hilfe-Leistung gegenüber Verletzten
  • Melden von besonderen Vorkommnissen, Unfällen, Straftaten und erheblichen Ordnungsstörungen an die Einsatzzentrale
  • Feststellung und Verfolgen von Verstößen gegen die Vorschriften der Straßenverkehrsordnung (StVO) über Halten und Parken sowie gegen die Vorschriften über den Bau und die Ausrüstung von Kraftfahrzeugen und über die technische Fahrzeugüberwachung (StVZO)

Fließender Verkehr

  • Feststellung und Verfolgen von Verstößen gegen die Vorschriften der Straßenverkehrsordnung (StVO) über festgesetzte Geschwindigkeitsbeschränkungen
  • Einsatz der Geschwindigkeitsinformationssysteme im Stadtgebiet Würzburg

>>> zurück

Kontakt
Fachabteilung Verkehrsüberwachung
Karmelitenstraße 20
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 36 73 & 37 38 13
Fax: 0931 - 37 34 57
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten
Mo, Mi: 08:30 - 13:00 Uhr - Di, Do: 08:30 - 12:00 Uhr, 14:00 - 16:00 Uhr - Fr: 08:30 - 12:00 Uhr
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK