externer Link

Weihnachtsmarkt öffnete Pforten: Kinder-Riesenrad fehlt noch

Bis zuletzt hat die Stadt Würzburg darauf vertraut, dass das zugesagte nostalgische Kinder-Riesenrad auf den Weihnachtsmarkt 2017 kommt. Der Fahrspaß kommt nun eventuell mit einer gewissen Verzögerung aufgrund einer notwendigen technischen Nachrüstung.

Wie der Schausteller Heinz Fieseler nun der Stadt mitteilt, geht es aktuell um jeden Tag. Der Hersteller habe aber angekündigt, dass ein elektronischer Schaltkasten ausgetauscht und eine neue TÜV Abnahme vorgenommen werden muss. Für die Stadt Würzburg geht die Sicherheit vor. Daher hat man den Platz nun zunächst für ein Kinderkarussell genutzt. Der Schaustellerkollege Klaus Beil ist rasch eingesprungen. Sollte das Kinder-Riesenrad in der kommenden Woche alle Umrüstungen und Abnahmen durchlaufen, wird es noch zum zweiten Weihnachtsmarkt-Wochenende in der Eichhornstraße aufgebaut.


>>> zurück

Kontakt
Fachabteilung Presse, Kommunikation und LOB
Rückermainstraße 2
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 24 92
Fax: 0931 - 37 33 73
Kontakt aufnehmen
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK