Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
externer Link

Veranstaltungen

Hinweis:
Der Eintrag in den Terminkalender ist kostenfrei. Es besteht kein Anspruch auf Eintrag Ihrer Veranstaltungen in die Datenbank. Leider können wir für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr übernehmen. Schadensersatzansprüche für fehlerhafte bzw. unvollständige Angaben sind ausgeschlossen. Änderungen vorbehalten.

Musik im Gespräch

In der Reihe „Musik im Gespräch“ veranstaltet das Institut für Musikforschung am 15. und 22. Januar 2020 Konzerte. Die Besucher können sich unter anderem auf Werke von Julius und Amanda Röntgen freuen.

Kompositionen für Klaviertrio sowie für andere kammermusikalische Formationen stehen auf dem Programm der Konzerte, die das Institut für Musikforschung der Julius-Maximilians-Universität Würzburg traditionellerweise zu Beginn eines neuen Jahres veranstaltet. Heuer werden anlässlich des 125-jährigen Jubiläums der Entdeckung der „Röntgen-Strahlen“ kammermusikalische Werke aus der Zeit Wilhelm Conrad Röntgens präsentiert.

Es musizieren das Klaviertrio Würzburg mit der Geigerin Katharina Cording, dem Cellisten Peer-Christoph Pulc und der Pianistin Karla-Maria Cording. In das Programm führt an beiden Abenden Prof. Dr. Ulrich Konrad ein.

Programm des Konzerts am 22. Januar

Werke von drei Komponisten werden geboten. Auf die Trio-Fantasie von Ernst Krenek folgt die weithin bekannte Violinsonate von Edvard Grieg. Selten zu hören ist dagegen das 4. Klaviertrio von Salomon Jadassohn, das den Abschluss bildet.

Der Eintritt ist frei, um Unterstützung wird gebeten.

Rubrik: Konzert
Karte ein/ausblenden
>>> Zurück zur Ergebnisliste
Termin
Termin: 22.01.2020
Uhrzeit: 19:30
Veranstaltungsort
Toscanasaal der Residenz
Residenzplatz 2
97070 Würzburg