externer Link

Aufgaben der Berufsfeuerwehr - Weit mehr als "Retten, bergen, löschen, schützen"

In der Feuerwache der Berufsfeuerwehr Würzburg stehen Tag und Nacht rund 22 feuerwehrtechnische Beamte für den Einsatzdienst zur Verfügung.

Die Berufsfeuerwehr hat ein sehr breites Einsatzspektrum:

Einsatzdienst
Neben der klassischen Brandbekämpfung (ca. 550 pro Jahr), die nach wie vor einen hohen Personalaufwand erfordert, sind unter dem Sammelbegriff der technischen Hilfeleistung (ca. 1.600 pro Jahr) viele neue Aufgaben dazu gekommen. Am bekanntesten ist der Verkehrsunfall, bei dem Personen im Fahrzeugwrack eingeklemmt sind.

Aufzugunfälle, Maschinenunfälle, Tierrettungen, Unfälle mit gefährlichen Stoffen, Rettung aus Höhen, wie Baukränen, oder Tiefen, wie Baugruben, Laderäumen von Schiffen, oder Wasserrettung mit Tauchern fordern die Einsatzkräfte vielfältig.


Aus- und Fortbildung
Um für alle Aufgaben gerüstet zu sein, müssen sich die Feuerwehrbeamten ständig aus- und fortbilden. Jeder Feuerwehrbeamte wird neben seiner Feuerwehrausbildung auch zum Rettungssanitäter ausgebildet.


Werkstattdienst
Die umfangreiche Spezialtechnik muss stets gewartet, repariert oder Ersatz beschafft werden. Auch dies wird von den Feuerwehrbeamten in eigenen Werkstätten erledigt.


Tätigkeiten der Verwaltung
Die Organisation des Katastrophenschutzes in der Stadt Würzburg ist Aufgabe des Amtes für Zivil- und Brandschutz. Die Berufsfeuerwehr übernimmt Führungsaufgaben bei Großschadenslagen und Katastrophen. In der Abteilung "Vorbeugender Brand- und Gefahrenschutz" werden brandschutztechnische Gutachten erstellt, Objekte auf ihre Brandsicherheit oder Sicherheitskonzepte für größere Veranstaltungen überprüft. Nicht selten müssen Sicherheitswachen gestellt werden. Außerdem nimmt das Amt für Zivil- und Brandschutz noch die Aufgaben der unteren Rettungsdienstbehörde wahr.


Mehr zum Thema:

- Der Wachalltag in der Berufsfeuerwehr Würzburg
- Wasserrettung mit Feuerwehrtauchern
Höhen- und Tiefenrettung
Luftbeobachtung
- Rettungszug
Gefahrguteinsätze
- Ölwehr

 

>>> zurück

Kontakt
Amt für Zivil- und Brandschutz
Hofstallstr. 3
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 30 90 61 11
Fax: 0931 - 30 90 61 20
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten
Montag:8:30 bis 13:00 Uhr
Dienstag:8:30 bis 12:00 Uhr; 14:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch:8:30 bis 13:00 Uhr
Donnerstag:8:30 bis 12:00 Uhr; 14:00 bis 16:00 Uhr
Freitag:8:30 bis 12:00 Uhr
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK