externer Link

Würzburger Stadttaubenkonzept

Wie in vielen anderen Städten auch, wird das Stadttaubenproblem in Würzburg kontrovers diskutiert. Auf der einen Seite füttern Tierschützer und einige engagierte Bürger die Stadttauben liebevoll, auf der anderen Seite werden durch  den Taubenkot Fassaden, Denkmäler, Geschäftshäuser verunreinigt. Das Taubenproblem ist somit sowohl ein soziales als auch ökonomisches Problem.

 

mehr

Taubenfütterungsverbot

Seit 2009 ist das Füttern von verwilderten Tauben im gesamten Würzburger Stadtgebiet verboten und kann – sofern die erforderlichen Voraussetzungen vorliegen – mit einem Bußgeld bis zu 1.000,- Euro geahndet werden. Bitte beachten Sie, dass dieses Verbot auch das Auslegen von  Futter und Lebensmitteln umfasst,  die erfahrungsgemäß von Tauben aufgenommen werden.

 

mehr

Taubenhäuser und Taubentürme

Die Stadt Würzburg finanziert  drei Taubenhäuser und vier Taubentürme. Sowohl die Taubenhäuser als auch die vier Taubentürme werden von Fachpersonal betreut. Die Mitarbeiter des  Veterinäramtes der Stadt Würzburg entnehmen regelmäßig Kotproben und überwachen darüber hinaus den gesundheitlichen Zustand der Tiere.

mehr
Kontakt
Umwelt- und Kommunalreferat Stadttauben-Management
Rückermainstr. 2
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 22 30
Fax: 0931 - 37 35 00
Kontakt aufnehmen
Kontakt
Wolfgang Kleiner
Rückermainstraße 2
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 22 12
Kontakt aufnehmen
Kontakt
Christel de Azevedo
Domstrasse 1
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 26 55
Kontakt aufnehmen
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK