externer Link

Medizin- und Gesundheitswirtschaft

Die Medizin- und Gesundheitswirtschaft zählt zu den wichtigsten Wachstums- und Schlüsselbranchen in Würzburg. Über 11.000 Menschen arbeiten in diesem Bereich, der mehr als 13 Prozent zur Bruttowertschöpfung in der Region Würzburg beiträgt.

mehr

Medien

Bei den Medien ist Würzburg außerordentlich breit aufgestellt. Im Printsektor finden sich traditionsreiche Druckereien sowie Buch- und Zeitschriftenverlage. Radio und Fernsehen sind durch lokale Sendehäuser vertreten genauso, wie durch Niederlassungen des Bayerischen Rundfunks.

mehr

Groß- und Einzelhandel

Würzburg ist eine Handelsstadt. Filialisten und inhabergeführte Geschäfte, großflächige Einzelhandelsbetriebe und kleinteiligere Fachgeschäfte bilden einen gesunden Mix. Die annähernd 300.000 Einwohner in Stadt und Landkreis sind eine üppige Basis an lokalen Konsumenten.

mehr

Maschinen- und Anlagenbau

Würzburg ist keine Industriestadt. Dennoch gibt es unter den ausschließlich mittelständischen Firmen einige, die einen internationalen Ruf genießen. So ist die Koenig & Bauer AG der zweitgrößte Druckmaschinenhersteller weltweit.

mehr

Nahrungsmittelproduktion

Die günstigen geografischen und klimatischen Bedingungen in Mainfranken ermöglichen unter anderem den Anbau von Sonderkulturen. Neben Zuckerrüben, Obst, Spargel und weiteren Gemüsesorten spielt der Weinbau eine dominante Rolle.

mehr

Forschung und Entwicklung

Die Hochschulen des Standorts bilden zusammen mit externen Forschungseinrichtungen, wie dem Fraunhofer-Institut für Silicatforschung (ISC) oder dem Süddeutschen   Kunststoffzentrum, ein symbiotisches Netzwerk.

mehr

Energie- und Umwelttechnik

Der Aufbau einer nachhaltigen Energiewirtschaft generiert Zukunftsmärkte, die auch in Würzburg von innovativen Unternehmen besetzt werden – sei es im weiten Feld der regenerativen Energien oder der Energieeffizienz.

mehr

Logistik

Die Würzburger Transport- und Logistikbranche übernimmt regionale und nationale Versorgungsaufgaben. Hinzu kommt die verkehrslogistische Verknüpfung mit den internationalen Beschaffungs- und Absatzmärkten.

mehr
Kontakt
Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft und Standortmarketing
Rückermainstraße 2
97070 Würzburg
Tel: 0931 - 37 23 19
Fax: 0931 - 37 34 23
Kontakt aufnehmen
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK