Menü

Parken: Neue Bewohnerzone und Gebührenverordnung auch an Mainlände, Stadtstrand und Ludwigkai

Die Änderungen der Parkgebührenverordnung zum 1. Juni 2022 wie auch die Einrichtung neuer Bewohnerzonen wird auch den Bereich Stadtstrand / Mainlände und den darüber liegenden Ludwigkai betreffen.

Die Bewirtschaftung der Stellplätze an der Mainlände / Stadtstrand wird gleichzeitig mit der Ausweisung der zusätzlichen Bewohnerstellplätze im Ludwigkai erfolgen. Damit soll ein Kompromiss zwischen der Erreichbarkeit der Innenstadt und der Sanderau und der Reservierung von Bewohner-Parkflächen erreicht werden.

Im Bereich Mainlände / Stadtstrand werden die bisher 180 kostenfreien Stellplätze und 85, auf denen der Stadtstrand in den Sommermonaten zu finden ist, künftig bewirtschaftet und damit gebührenpflichtig. Da der Parkplatz in der Parkgebührenzone III liegt, kostet hier das Parken dann 0,50 Euro je angefangene halbe Stunde. Zudem wird ein Tageshöchstsatz von 6,00 Euro eingeführt. Am Ludwigkai (ebenfalls Zone III) sind bisher 202 freie Stellplätze. Auf der östlichen Straßenseite werden 101 davon künftig bewirtschaftet mit einer Höchstparkdauer von vier Stunden. Die anderen 101 Stellplätze auf der westlichen Seite des Ludwigkais werden in Bewohnerstellplätze umgewandelt und finden sich teils in Bewohnerparkzone S3 und teils in S1.

Die künftig gebührenpflichtigen Stellplätze an der Mainlände / Stadtstrand und im Ludwigkai sollen vornehmlich BesucherInnen oder KundInnen mit Ziel Sanderau oder Innenstadt zur Verfügung stehen. Ab 16 Uhr können diese Stellplätze aber auch mit den jeweiligen Bewohnerparkausweisen S3 oder S1 (je nach Bewohnersonderparkgebiet) kostenfrei genutzt werden. Wichtig ist hier zu wissen: Die Bewohnerparkausweise S3 und S1 gelten nicht in beiden Bereichen zugleich, sondern nur in der jeweiligen Bewohnerparkzone.

Die Bewirtschaftung der Stellplätze an der Mainlände / Stadtstrand erfolgt gleichzeitig mit der Ausweisung der zusätzlichen Bewohnerstellplätze im Ludwigkai. Damit soll ein Kompromiss zwischen der Erreichbarkeit der Innenstadt und der Sanderau und der Reservierung von Bewohner-Parkflächen erreicht werden.

Mit der Ausweitung der Parkraumbewirtschaftung werden 14 neue Parkscheinautomaten beschafft und aufgestellt, diese werden solarbetrieben. Die neuen Automaten werden nach und nach aufgestellt in den Bereichen Stadtstrand, Ludwigkai, Saalgasse, Zeller Straße (Platz gegenüber Einmündung Höchberger Straße). Sobald sie stehen, tritt auch an diesen Stellen die neue Tarifierung in Kraft. Die Erweiterung der Parkscheinpflicht und die Neufassung der Bewohnerparkplätze werden nach und nach im Stadtgebiet umgesetzt.

Die Neuregelungen der Parkzonen und der Parkgebührenverordnung werden im gesamten Stadtgebiet ab 1. Juni gelten. Kontrolliert wird die Einhaltung der neuen Regelungen, sobald die neuen Verkehrszeichen bzw. Parkscheinautomaten stehen. 

Neue Parkverordnung: https://www.wuerzburg.de/535962

(31.05.2022)


>>> zurück