Menü

Bürgerbeteiligung „Stadtbodenkonzept Bischofshut“

Aufbauend auf den „Vorbereitenden Untersuchungen - Südlicher Bischofhut“ (2021), wird als eine der ersten Einzelmaßnahmen seit Anfang 2022 das „Stadtbodenkonzept Bischofshut“ erarbeitet.

Bei diesem Konzept geht es um die zukünftige Gestaltung und Beschaffenheit aller Oberflächen innerhalb des gesamten Bischofshuts. Dieser wird eingegrenzt durch die Juliuspromenade, Theaterstraße, Balthasar-Neumann-Promenade, Neubaustraße und den (Oberen) Mainkai. Einige dieser Oberflächen sind heute bereits sanierungsbedürftig, andere müssen langfristig an neue Ansprüche einer modernen und lebenswerten Stadt angepasst werden.

Es geht hierbei um sämtliche Aspekte der Wege, Straßen und innerstädtischen Oberflächen: Beispielsweise Farben, Materialien, Barrierefreiheit, Blindenleitsysteme, Entwässerung, Baumscheiben, usw.

Der Fachbereich Stadtplanung lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich zu einer Bürgerbeteiligung ein, am Dienstag, den 27.09.2022 um 17:30 Uhr im Gartenpavillon des Juliusspitals.

Eine Anmeldung ist zur besseren Planung bis spätestens 19. September 2022 unter (stadtplanung@stadt.wuerzburg.de; Tel.: 0931 37-2279) erwünscht.

Die Fachabteilung Projektentwicklung & Stadtgestaltung des FB Stadtplanung ist bereits sehr gespannt auf Hinweise, Anmerkungen und Ideen und freut sich auf einen konstruktiven Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern.

>>> zurück